Projektübersicht

ROLF IN NOT - das Ferienlager St. Josef aus Borken, sucht Sponsoren für die Anschaffung neuer Gruppenzelte des Modells Rolf. Zwei der aktuell genutzten Gerüstzelte (Material- und Betreuerzelt) sind in die Jahre gekommen und müssen dringend ersetzt werden. Besonders die Regensommer 2014 in Greimerath und 2015 in Barßel haben den teils über 15 Jahre alten Zelten so sehr zugesetzt, dass das Flicken der vielen Risse in den Wänden, Dächern und in den Bodenplanen ein Kampf gegen Windmühlen wäre.

Kategorie: Kinder und Jugend

Stichworte: Zeltlager, Rolf in Not, St Josef, Stiftung Aktive Bürger, Zeltlager St Josef

Finanzierungszeitraum 16.02.2017 12:22 Uhr - 16.05.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Sommer 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir suchen gemeinsam mit dem Ferienlager St. Josef aus Borken, Sponsoren für die Anschaffung neuer Gerüstzelte des Modells „Rolf“. Das derzeitige Materialzelt, in dem während der Ferienfreizeit alle Spielsachen, Werkzeuge und vorbereiteten Spiele trocken lagern sollten, hat seine besten Jahre schon lange hinter sich. Ebenso ist auch das Betreuerzelt undicht, in welchem die täglichen Betreuerrunden zur Organisation stattfinden und zugleich als Aufenthaltszelt dient.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, von dem Geld zwei neue Zelte anzuschaffen. Die jetzigen Gestänge können weiterhin genutzt werden. Spenden kann jeder, der die ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde unterstützen möchte – egal ob als Privatmann oder als Firma. Jeder Betrag hilft, die Ferienfreizeit für die vielen Kinder nächstes Jahr wieder stattfinden zu lassen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Eine Umlage der Anschaffungskosten für neue Zelte würde eine erhebliche Anhebung des Teilnehmerbetrages bedeuten. Damit aber ALLEN Kindern der Gemeinde zwei Wochen Urlaub in der Natur ermöglicht werden können, soll die Anschaffung durch Spenden erfolgen. Sie unterstützen das 20-köpfige Betreuerteam in seiner ehrenamtlichen Arbeit und tragen dazu bei, das Ferienlagerinventar zu verbessern . Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus. Sie haben die Möglichkeit Ihren Namen auf der Homepage des Ferienlagers, in der Lagerzeitung oder während Aktionen außerhalb der Ferienfreizeit in Borken und Umgebung zu platzieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da weder die Stiftung noch das Ferienlager Gewinne erwirtschaften, wird das gesamte Geld dem Kauf der Zelte und dem Inventar zugutekommen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Ferienlager ist für Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 15 Jahren. Seit über 30 Jahren sind sie jetzt schon quer durch Deutschland unterwegs. Dabei beschränken sie sich nicht auf ein Ziel, sondern fahren jedes Jahr zu einem anderen Zeltplatz in der Bundesrepublik. Gut 60 Jungen und Mädchen fahren jedes Jahr während der Sommerferien mit ins Zeltlager. Dort erleben Sie dann in Zeltgruppen und vor allem in der Gemeinschaft 14 spannende und aufregende Tage. Vorbereitet wird das Programm, das neben den 14 Tagen im Lager auch weitere Aktionen im Laufe des Jahres umfasst, von einem jungen, knapp 20 köpfigen ehrenamtlichen Betreuer-Team.
Mehr über das Ferienlager finden Sie auch auf der Homepage www.ferienlager-stjosef.de oder auch bei Facebook https://www.facebook.com/Ferienlager.StJosef/