Projektübersicht

RENOVIERUNG IN HÖNNINGEN
Die inklusive Ferienfreizeit der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e.V. sucht Unterstützer für die Modernisierung am "Pavillon" in Hönningen/ Ahr. Das Gebäude wird u.a. als Schlafplatz für die behinderten Lagerteilnehmer, als Gruppenraum und als Großküche genutzt. Bereits seit 2013 renoviert das Betreuerteam das Gebäude vollständig in Eigenleistungen.
Für 2018 wird finanz. Unterstützung für den Umbau der Schlafräume benötigt.
Wir sagen DANKE für Ihre Spende!

Kategorie: Kinder und Jugend

Stichworte: DJK Stadtlohn, Inklusion, Ferienlager, Hönningen, Stiftung Aktive Bürger

Finanzierungszeitraum 28.11.2017 12:04 Uhr - 28.02.2018 10:03 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Frühjahr/Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Stiftung Aktive Bürger ist gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Betreuerteam der inklusiven Ferienfreizeit der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 .e.V. auf der Suche nach finanzieller Unterstützung für notwendige Renovierungsmaßnahmen. An dem Gebäude, das vor 30 Jahren gebraucht erworben wurde, nagt der Zahn der Zeit! Schon seit 2013 fährt das Betreuerteam regelmäßig in die Eifel und renoviert den "Pavillon". So konnten bis dato schon die Außenfassade erneuert (s.Bild 2), die Küche und die Toilettenanlagen entkernt und vollständig neu aufgebaut sowie der Gruppenraum modernisiert und neu zugeschnitten werden. Alleine in 2016 haben einige Betreuer -neben der eigentlichen Ferienfreizeit- bis zu 17 "Renovierungs-Wochenenden" in der Eifel verbracht. Nunmehr soll -als vorerst letzter Schritt- der Schlafbereich (mit aktuell 28 Betten) vollständig neu zugeschnitten und renoviert werden.
Für die Materialkosten benötigt das Team Ihre Unterstützung, die Arbeiten werden wieder vollständig in Eigenleistung erbracht!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

"Allen TeilnehmerInnen 14 erlebnisreiche, unvergessliche Abenteuer-Ferientage zu bieten ungeachtet ihrer Normalität, Behinderung, Verhaltensauffälligkeit etc.“ ist der Grundgedanke des inklusiven Kinder- und Jugendferienlagers der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e.V.

Für die ehrenamtlichen Organisatoren, Betreuer und Helfer, aber auch für die Lagerteilnehmer ist die Inklusion in „Fleisch und Blut“ übergegangen. „Wir wollen das auch nicht mehr missen. Was wir durch und mit unsere(n) TeilnehmerInnen erleben, ist nicht mit Gold aufzuwiegen.“, so der Lagerleiter Norbert Vos.
Teilnehmen können jedes Jahr ca. 100-110 Teilnehmer im Alter von 8-16 Jahren. Für Teilnehmer mit einer Behinderung besteht keine Altersobergrenze, so dass ein Teilnehmer bereits seit 38 Jahren mit dabei ist! Die Anmeldungen kommen mittlerweile aus dem gesamten Kreis Borken und teilweise darüber hinaus.

Um den o.g. "Pavillon" herum entsteht eine „Zeltstadt“ mit 30-35 Gruppen- / Einzelzelten und einem großen Gemeinschaftszelt. (Bild 3)

2018 findet das "etwas andere Lager" bereits zum 55. Mal statt. Ziel ist bereits seit Jahrzehnten Hönningen an der Ahr (Eifel).

Seit November 2017 ist das Ferienlager aufgenommen in das Inklusionskataster des Landes NRW!

Weitere Informationen und umfangreiche Bildergalerien finden Sie auf DJK-Lager Facebookseite: https://www.facebook.com/DJK.Lager/

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dem Team ist es wichtig eine für alle Teilnehmer erlebnisreiche, aber auch bezahlbare Ferienfreizeit anzubieten.

Die Umlegung der Renovierungskosten auf den Lagerbeitrag würde zu einer unverhältnismäßigen Erhöhung des Beitrages führen, was nicht im Sinne des Betreuerteams und der Lagerleitung ist. Es sollen ALLE Kinder- und Jugendlichen die finanzielle Möglichkeit haben, an dem "etwas anderen Lager" teilzunehmen.

Durch Ihre finanzielle Unterstützung für die Renovierungsmaßnahme fördern Sie langfristig die inklusive Jugendarbeit in Stadtlohn, im gesamten Kreis Borken und darüber hinaus.
Auch unterstützen Sie das umfangreiche ehrenamtliche Engagement des gesamten Betreuerteams, welches bereits seit 2013 -neben der Durchführung der Ferienfreizeit-sehr intensiv mit der Renovierung des "Pavillons" beschäftigt ist.

BEREITS AB 5,00 EURO KÖNNEN SIE EIN AUSSERORDENTLICHES UND NACHHALTIGES PROJEKT DER INKLUSIVEN JUGENDARBEIT FÖRDERN !

HERZLICHEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da weder die Stiftung Aktive Bürger noch die inklusive Ferienfreizeit darauf ausgelegt ist Gewinne zu erzielen, werden die gesammelten Spendengelder vollständig für die Renovierungsmaßnahmen am Pavillon in Hönningen a.d. Ahr eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das ehrenamtliche Betreuerteam des inklusiven Ferienlagers der DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e.V. (Bild 1)
Zusätzlich wird das Team noch durch einige ehemalige Betreuer der Ferienmaßnahme sehr maßgeblich in der Planung und Durchführung unterstützt.
Ebenfalls erhält das Team umfangreiche Unterstützung durch Ihren Verein, die DJK Eintracht Stadtlohn 1920 e.V.